Gesund und munter.
Bei MKM eine eigene Abteilung.

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbei­ter stehen für MKM im Mittelpunkt. Jeder Mit­arbeiter soll gesund und wohlbehalten nach Hause zurück­kehren. Oberstes Ziel ist es, Unfälle, arbeitsbedingte Erkrankungen sowie körperliche und psychische Fehlbeanspruchungen bei der Arbeit zu vermeiden.

Unsere Arbeitsschutzziele sind messbar. Wir über­prüfen sie engmaschig durch regelmäßige Audits, Begehungen und Management-Reviews auf die Zielerreichung und leiten gegebenenfalls umgehend Konsequenzen ab. Die Zielsetzungen beruhen auf den Ergebnissen der Gefährdungsbeurteilungen, der Risikoeinschätzung sowie der Unfallstatistiken.

Das Arbeitsschutz-Management basiert auf unserem Verhaltenskodex:

Vorbildliche Führung

Arbeitsschutz ist ein elementarer Teil der Führungsaufgabe. MKM-Führungskräfte erfüllen ihre Vorbildfunktion. Sie überprüfen die Zielerreichung und setzen sich entschlossen dafür ein, dass jeder Mitarbeiter in der Lage ist, sicherheits- und gesundheitsbewusst zu handeln.

Eigene Verantwortung

Mitarbeiter übernehmen Eigenverantwortung und gestalten mit. Sie haben die Pflicht, im Rahmen ihrer Möglichkeiten beim Arbeitsschutz aktiv mitzuwirken.

Freiwillige Selbstverpflichtung

Wir gestalten alle Stufen der Produktion möglichst umweltverträglich, schonen natürliche Ressourcen und beschränken unvermeidbare Umweltauswirkungen auf ein Mindestmaß. Gesetze, Vorschriften, Auflagen, Standards und Normen sind Mindestanforderungen. Diese Mindestanforderungen sowie die Verpflichtungen, die wir uns selbst gegeben haben, halten wir selbstverständlich ein. Bei Verstößen ergreifen wir angemessene Konsequenzen.

Anspruch an Partnerunternehmen

Für Partnerunternehmen und Dritte gelten dieselben Standards wie für uns. Dies berücksichtigen wir bei der Auswahl und der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen.

Arbeitsschutz zahlt sich aus

Die Geschäftsführung stellt die erforderlichen Ressourcen bereit, um die Leitlinien des Arbeitsschutzes konsequent umzusetzen und die gesteckten Ziele zu erreichen. Arbeitsschutz und wirtschaftliches Handeln bilden keinen Gegensatz. Bei unternehmerischen Entscheidungen und wirtschaftlichen Überlegungen sind die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter in besonderer Weise mit zu berücksichtigen.

Arbeitssicherheitswissen trainieren

Wir informieren offen und fördern das Arbeitssicherheitswissen sowie das Sicherheitsbewusstsein unserer Mitarbeiter durch gezielte Aus- und Weiterbildung.